Vorankündigung zum Pfingsttreffen

-

Herzliche Einladung zum 45. Pfingstfest in Bad Herrenalb
Liebe Freundinnen und Freunde,
Pfingsten als das Fest der Auferstehung und Freude hat für viele in Bad Herrenalb eine ganz persönliche Bedeutung bekommen. Wir waren mit dem Leben einfach nicht mehr klargekommen. Manche hatten sich im „gemütlichen Elend“ eingerichtet. Andere hatte der soziale Tod ereilt. Wieder andere hatten mit Suchtmitteln jeder Art noch nachgeholfen. Ein großer Mangel war entstanden.
Nach diesem ganz persönlichen Karfreitagserleben haben wir mitten im Leben Auferstehung und einen neuen Geist erfahren. Dankbar kommen wir deshalb zu Pfingsten nach Bad Herrenalb, feiern miteinander dieses große Fest und erneuern zusammen mit unseren Freunden unseren Weg.
Was den äußeren Rahmen angeht ist dieses 45. Pfingstfest ein ganz besonderes. Die Stadt Bad Herrenalb richtet dieses Jahr in Baden-Württemberg die Gartenschau aus und hat sich herausgeputzt. Nach über zwei Jahre Umbau und Neugestaltung der Kur- und Albpromenade sowie des Kurparks zeigt sich der Ort von seiner schönsten Seite. Eine halbe Million Besucher werden erwartet. Unser diesjähriges Pfingstmotto hat das Gartenschau-Event in unserem Sinne aufgegriffen „Schöpferisch sein - das Blühen des Menschlichen.“
Dieses Jahr gilt es deshalb Besonderheiten zu beachten: Das Kurhaus von Bad Herrenalb – unser Begegnungsort - liegt mitten im Gartenschaugelände. Es ist eintrittspflichtig! Alle Freunde, die zum Pfingsttreffen kommen müssen automatisch auch Zutrittsrechte zum Gartenschaugelände erwerben. Das ist die schlechte Nachricht.
Die gute Nachricht ist: Wir konnten sehr gute Konditionen mit der Stadt Bad Herrenalb aushandeln, sodass wir das Gesamtpfingstpaket für 80 Euro (Mitglieder) und 105 Euro (Nichtmitglieder) anbieten können. Zusätzlich können Mitglieder, die nur über ein bescheidenes Budget verfügen und das nachweisen über den Walther- Lechler-Gedächtnisfond einen Zuschuss von 30 Euro beantragen.
Für die Rechner unter uns: Wer zu einem einzelnen Vortrag kommt zahlt 10 Euro Eintritt für den Vortrag und 13 Euro für den Eintritt ins Gartenschaugelände! Das ist bereits ein Drittel des Gesamtpfingstpakets. Es rechnet sich also nicht!! Zumal auch unsere Abendveranstaltungen in der Evangelischen Akademie außer den Meetings gebührenpflichtig sind.
Wenn es also irgendwie geht: Bitte plant dieses Jahr für die gesamten vier Tage! Dann steht Euch das gesamte Programm unseres Pfingsttreffens (Die Kosten für die Vorpfingstseminare gehen wie immer natürlich extra, aber auch hierfür sind Förderanträge beim Fond möglich!) und die komplette
Gartenschau mit all ihren Veranstaltungen zur Verfügung. So kann man sich dann nicht nur am Blumenmeer erfreuen, sondern beispielsweise den „König des schwäbischen Kabaretts“ Christoph Sonntag am Pfingstsamstagabend auf der „Schweizerwiese“ erleben.
Die Plätze zur Unterbringung in Bad Herrenalb sind knapp. Die wenigen Hotels die wir haben sind bald ausgebucht. Es ist also Kreativität gefragt: Mietet Euch bei Freunden ein, oder mietet gemeinsam Ferienwohnungen oder Wohnmobile an und teilt Euch die Kosten. Auch Internetplatformen wie Airbnb sind eine Hilfe. Durch den neuen Pächter ist auch der Campingplatz („Adventure World“) im Aufwind, so hört man. Richtig günstig ist die Unterbringung in der Jugendherberge Bad Herrenalb- Aschenhütte. Guten Ideen sind also gefragt.
Wir freuen uns sehr Euch alle wiederzusehen und haben auch dieses Jahr ein gutes Programm vorbereitet. Wer es noch nicht mitbekommen hat: der Psychotherapeut und Schamane Dr. Carlo Zumstein hat sein Vortragsthema für Pfingstsamstag bekanntgegeben: „Das Blühen des Menschlichen als Spirale der Transformationen“. Sein Intensivseminar am 01.06.2017 trägt den Titel: „Schamane – Mit-Schöpfer am Ursprung der Schöpferkräfte – Natur –Du“.


Herzliche Grüße
Kornelius

 

Zurück